Programm 2018-04-12T17:11:18+00:00

Programm LESSIE Innovationsforum

Mittwoch, 18.04.2018

Donnerstag, 19.04.2018

ab 8.30 Uhr Ankunft & Check-in Ankunft & Check-in
09.00 – 10.00 Uhr Opening: Grußwort von Barbara Reddig

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Grußwort von Ulrich Hörning
Bürgermeister und Beigeordneter für Allgemeine Verwaltung der Stadt Leipzig

Keynote: Elevator as a Service!? von Dr. Enrico Senger
Schindler Digital Business AG

Opening: Impulsvortrag von Patrick Schöne 

Mobility Center GmbH teilAuto    

Keynote „Digitalisierung der Mobilität“ von Prof. Dr. Andreas Knie
InnoZ – Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel GmbH

10.00 – 10.30 Uhr Kaffeepause Kaffeepause
10.30 – 12.00 Uhr Impulsvorträge – Beispiele von Smart Services

Dr.-Ing. Carsten Bether – Energy IoT – Lösungen für die dezentrale Energieversorgung von morgen

Kiwigrid

Markus Jungmann – Tender365 – Smart Service für den Energiehandel
exxeta

Dr. André Gräning – Sixtwentyten: Wir verbinden innovative Netzwerke

Sixtwentyten Software

Impulsvorträge – Beispiele von Smart Services
Prof. Dr. Heidi Krömker – Dynamisches Agendaplanungssystem (Dynapsys)

Technische Universität Ilmenau

Dr. Abdulbaki Uzun – „Park and Joy – Digitaler Parkservice der Deutschen Telekom“

T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Dr. Ricarda Rieck – Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes stellt sich vor

Forschungszentrum Jülich GmbH, PtJ

12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause Mittagspause
13.00 – 14.30 Uhr Präsentation neuer Innovationsideen
Dr. Erik Wende – Urban Data
EWERK Group
Claus Biedermann – Smart Services für Stadtwerke

EBCsoft GmbH

Uwe Fischer – The Next Big Thing: Der digitale Assistent im Stadtwerk!
Stadtwerke Leipzig GmbH

Dr. Norbert Menke – Stadtwerke als Betriebssystem einer digitalisierten Stadt
Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH

 

Vorstellung bereits existierender Labs in Deutschland

Dr. Julia M. Jonas – 4 Jahre offenes Innovationslabor in Nürnberg: Das JOSEPHS®
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Thomas Meiren – ServLab: Wie lassen sich neue Dienstleistungen erfolgreich entwickeln?
Fraunhofer IAO Stuttgart

Stephan Enders – Das Plan.Net Innovation Studio: Kollaboration als Erfolgsfaktor für Zukunftsfähigkeit
Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation GmbH & Co. KG

Anne Bernardy – Forschen Sie noch oder kollaborieren Sie schon? – Der integrative Ansatz des Cluster Smart Logistik der RWTH Aachen.
FIR e.V. an der RWTH Aachen

14.30 – 15.00 Uhr Kaffeepause Kaffeepause
15.00 – 16.40 Uhr Session zur Methodik

Prof. Dr. Daniel Beverungen – Smart Service Systems Engineering
Universität Paderborn

Dr. Carolin Durst – Smart Service Generation – Systematische Entwicklung innovativer Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Martin Seidel – Strategie Navigator
Quantic Digital GmbH

Katharina Blöcher – Methodisches Vorgehen für Smart Service Innovation in der Gastronomie

Universität Leipzig

Panelsession „Welche Auswirkungen haben Smart Services?“ (15.00-16.00 Uhr)
Moderator: Andreas Vierling, Cluster IT Mitteldeutschland e. V.
Teilnehmer:

Marco Herzog
TNC Production GmbH

Frank Sonne
exxeta

Dr. Julia M. Jonas
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Tobias Gruß
BI Business Intelligence GmbH

16.00 – 16.30 Uhr Closing Session: Ausblick zum LESSIE Lab

Prof. Dr. Rainer Alt, IWI, Universität Leipzig

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Anke, HfTL

Dr. Kyrill Meyer, InfAI & IfDT – Institut für Digitale Technologien gGmbH

ab 18.00 Uhr Abendveranstaltung & Get together

Die Teilnehmer des LESSIE Innovationsforums sind am 18. April 2018 ab 18.00 Uhr herzlich eingeladen an der Abendveranstaltung in der Alten Handelsbörse (Naschmarkt 2, 04109 Leipzig ) teilzunehmen.

Hinweis: Mit der Kampagne Breitband@Mitteldeutschland unterstützen das BMVI und der DIHK das Innovationsforum. Informieren Sie sich in dem Zeitraum des Innovationsforums am Richard-Wagner-Platz im Informationsmobil über die Chancen der Digitalisierung! Am Beispiel interaktiver Simulationen können Sie modernste digitale Technologien selbst erfahren.